Hund der Woche

Viele unserer Schützlinge haben bereits ein tolles Zuhause gefunden. Wir stellen Euch hier jede Woche einen Hund vor, der bereits in seiner Familie angekommen ist. Neben all dem Leid was man ständig sieht, möchten wir hier lieber auf die guten Seiten des Tierschutzes aufmerksam machen und auch die glücklichen Geschichten erzählen, für die wir dies alles schließlich machen!

Gamora❤️ (44. KW)

Gamora wurde einst mit ihrer Schwester Kitana angeschafft um ein Grundstück zu bewachen. Dies haben sie so schlecht gemacht, dass ihre Besitzer sie eines Tages an der eisernen Kette zurück und ihrem Schicksal überließen. Das Schicksal meinte es jedoch gut mit ihnen und so wurden unsere Tierschützer auf sie aufmerksam und nahmen sie mit in die Unterkunft. Dort warteten sie bald 2 Jahre bis sie endlich entdeckt wurden.
Bereits vor 2 Jahren fiel Gamoras jetzigen Adoptantin die große Schönheit auf, doch mehrere Umstände führten leider dazu, dass sie damals noch nicht einziehen konnte. Doch als sie Gamora vor einiger Zeit wieder entdeckte, sagte sie sich: „Jetzt oder nie!“
Und so zog Gamora vor einer Woche endlich in ihr Zuhause und es scheint, als wäre sie noch nie woanders gewesen. Mit ihrem Hundekumpel Oskar versteht sie sich sehr gut und trotzdem er schon mal eine Nervensäge ist, mit einer Seelenruhe weist sie ihn zurecht und scheint bei ihm eine mütterliche Rolle einzunehmen. Auch die Kinder findet sie klasse und ihr Frauchen sowieso. Auch das Sofa hat sie schnell für sich entdeckt und genießt es, endlich einmal im Mittelpunkt zu stehen, ohne dabei jemals aufdringlich zu sein.
Gamora hat es endlich geschafft und wer weiß, ob sie nicht ohne Grund so lange gewartet hat, bis ihre Familie endlich bereit ist, sie aufzunehmen.
Trotzdem Gamora sicherlich kein einfaches Leben hatte, ist sie einfach nur ein liebenswerter und offenherziger Hund geblieben. Wir sind so froh, dass sie endlich die Familie gefunden hat, die dies auch zu schätzen weiß.
Wir wünschen euch noch ganz viele wundervolle Jahre miteinander!