Dori

 Dori- jung und chancenlos?

 

Die kleine Dori wurde 2017 als Welpe vor einem Supermarkt aufgefunden, keine Mutter, keine Geschwister. Vermutlich ausgesetzt. Keiner von uns könnte wohl einen bezaubernden kleinen Welpen seinem Schicksal überlassen, doch in Bulgarien ist das anders. Dort sind Welpen nichts wert und werden wie Abfall entsorgt. So landete Dori also im öffentlichen Tierheim in Pomorie und verbrachte ihr junges Leben auf zwei Quadratmetern Beton ohne Aussicht auf ein besseres Leben. Doch zum Glück meldeten sich die Mitarbeiter des Tierheims bei uns und baten um Hilfe, denn kaum ein Hund der in dieses Tierheim kommt, verlässt es jemals wieder.

 

Dabei warten dort ganz viele wundervolle Seelen, die mehr als alles andere eine Chance verdient haben! So auch die kleine Dori!

 

Dori kennt leider nicht viel und zeigt sich unsicher in neuen Situationen. So ist sie anfangs etwas schüchtern, geht aber trotz allem schnell eine Bindung zu den Menschen ein und freut sich über deren Aufmerksamkeit. Schon nach einigen Minuten mit ihr war klar: sie ist unheimlich verschmust, charmant und liebevoll!

 

Dori ist mit ihren Artgenossen sehr gut verträglich und hätte sicher auch nichts gegen einen Kumpel einzuwenden.

 

Ansonsten wird sie natürlich etwas Geduld und Zeit benötigen, um das Leben in einer Familie zu lernen, dennoch glauben wir, dass ihre positive und freundliche Art es ihr dabei leicht machen und sie schnell dazu lernen wird!

 

Wer also der kleinen lustigen Dori ein Zuhause schenken möchte, meldet sich bei uns!

 

Steckbrief:

Hündin

Rasse: Mischling

Geboren: 07.09.2017

Größe: klein bis mittelgroß, 45 cm, 16 kg

Gechipt, geimpft, entwurmt

Kastriert

Dori wurde auf Anaplasmose und Ehrlichiose behandelt

 

Zur Selbstauskunft