Frida

Frida- liebevolles Mädchen sucht Gleichgesinnte!

 

Frida wurde vermutlich ausgesetzt. Ein Schicksal, das viele Jagdhunde verbindet. Entweder sind sie nicht tauglich für die Jagd oder aber die Saison ist beendet und man hat keinen Nutzen mehr von dem Hund. So landen viele Jagdhunde auf der Straße. Und hier beginnt Fridas Geschichte. Vielleicht können wir euch nicht mit Gewissheit sagen wie ihre Geschichte begann, doch wie es weiter ging.

 

Frida wurde also in das öffentliche Tierheim in Pomorie gebracht und wartet dort seither auf eine Verbesserung. Auf engem Raum lebt sie mit Artgenossen zusammen und zeigt sich dennoch stets sozial und verträglich. Trotz den sicherlich nicht besonders tollen Umständen, wenig Platz, viel Krach, wenig Zuwendung, kein Auslauf etc zeigt Frida sich dennoch als eine gutmütige und stets freundliche sanfte Hündin. Auch bei Fremden ist sie zwar anfangs etwas zurückhaltend, doch ist sie auch sehr freundlich und lässt sich gerne streicheln. Generell ist sie eher ausgeglichen und sanftmütig in ihrem Wesen. Wir können uns Frida auch sehr gut als Familienhund vorstellen und denken, dass auch engagierte Anfänger Freude mit ihr haben könnten.

 

Wer Frida also ein Zuhause auf Lebenszeit schenken möchte, meldet sich bei uns!

 

Steckbrief:

Hündin

Rasse: Mischling

Geboren: 13.04.2017

Größe: 52cm, 17kg

Geimpft, gechipt, entwurmt:

Kastriert

 

Zur Selbstauskunft