Yogi - hat sich richtig hübsch gemacht.

Reserviert

 

Diese Geschichte ist etwas anders als sonst. Denn tatsächlich gibt es auch Züchter in Bulgarien. Der Yorkshire Terrier passte aber leider aufgrund seiner Größe nicht in die Norm und wurde aussortiert. Die Frau, die sich Züchterin schimpft, teilte den Tierschützern in Pomorie dann mit, dass sie Yogi nehmen müssten, sonst würde sie ihn aussetzen. Das ist natürlich keine Option. Und so landete der hübsche Welpe im öffentlichen Tierheim und wurde dort erstmal auf Vordermann gebracht.

Nach einem Bad und einem Haarschnitt sieht er doch sehr niedlich aus. Jetzt ist Yogi bereit für seine neue Familie.

 

Der kleine Bursche bringt die typischen Eigenschaften eines Welpen mit. Er ist verspielt, sozial, aufgeweckt und sehr freundlich. Er macht hierbei keinen Unterschied ob Rüde oder Weibchen, Katze oder Hund.

Wir können uns auch vorstellen, dass Yogi eine Familie mit Kindern bereichern könnte. Hierzu müssen sich die kleinen Zweibeiner an Ruheplätze und Ruhezeiten halten und schon steht dem Zusammenleben nichts mehr im Weg.

 

Yogi wartet im Büro des Tierheims zusammen mit anderen Welpen auf seine Adoption. Sicherlich ist die Erziehung eines Welpen eine anstrengende aber auch schöne Herausforderung. Pipipfützen und zerkaute Schuhe können an der Tagesordnung stehen. Mit viel Liebe, Geduld und freundlicher Konsequenz kann man dies sicherlich schnell in den Griff bekommen.

Wer also nun nicht widerstehen kann, darf sich gerne bei uns melden und eine Selbstauskunft ausfüllen.

 

Steckbrief:

Rüde

Rasse: Yorkshire Terrier

Größe: noch im Wachstum, aktuell 21cm SH. 4,2kg (12/20)

Geboren: 17.7.2020

Geimpft, gechipt, entwurmt

 

Zur Selbstauskunft