Buttercup

 Buttercup - ein Leben voller Unsicherheit

 

Buttercup wurde mit insgesamt 19 anderen Welpen auf einem Grundstück gefunden, wo sich vier Hündinnen zusammen getan hatten. Die Entscheidung war nicht einfach, da einerseits die Kapazitäten für so viele Welpen auf einmal nicht da waren, doch Gott wollte auch keiner spielen und entscheiden, wer überlebt und wer zurück bleibt. Also wurden sie alle mitgenommen. Ausser Buttercup haben alle ein Zuhause gefunden.

 

Zu der Zeit als Buttercup ins Tierheim kam, fiel Iliana aus, da sie ihr Kind bekommen hat und Daniel kümmerte sich alleine ums Tierheim. Das da wohl der ein oder andere zu kurz kam, kann man sich vielleicht vorstellen und so fehlte es den Welpen an menschlichem Kontakt und Sozialisierung. Einige waren eine echte Herausforderung für ihre Familien, die sich jedoch alle wirklich toll auf ihre Angsthasen eingelassen haben. Andere sind überhaupt nicht ängstlich und ganz normale Hundekinder. Aber wie bei uns Menschen gibt es jene, die sensibler sind als die anderen.

 

So auch Buttercup. Naja. Buttercup ist nochmal ein bisschen anders als ihre Geschwister. Denn Buttercup hält eigentlich etwas auf sich und wurde auch stets als Alpha ihres kleinen Rudels beschrieben, die alle im Griff hatte. Weiterhin soll sie wohl am Zaun anderen Hunden unschöne Sachen rüber brüllen. Also wohl eine ziemliche Rotzgöre😁 Buttercup weiß außerdem, wie sie Situationen entkommt, die ihr nicht geheuer sind und löst sie mit Knurren und schnappen. Uns wurde also daraufhin der Vorschlag unterbreitet, Buttercup aus der Vermittlung zu nehmen und sie auf ein Grundstück als Wachhund zu setzen. Fanden wir doof. Ein Hund mit zu der Zeit 7 Monaten konnte ja noch kein psychopathischer Serienkiller sein und irgendwie gefiel keinem die Vorstellung von 19 glücklichen Hunden, während Buttercup zitternd in ihrer Hütte sitzt.  So zog Buttercup Ende Februar in eine Pflegefamilie.

 

Aktuell ist sie noch sehr ängstlich und überfordert mit allen neuen Reizen und muss erstmal Schritt für Schritt lernen den Menschen zu vertrauen. Sie lebt aktuell problemlos im Rudel und zeigt auch keine Aggressionen gegenüber Mensch und Tier, vielmehr hat sie sich aufgegeben. Zur Zeit befindet sie sich nicht in der aktiven Vermittlung, sondern soll erst einmal in Ruhe ankommen und sich stabilisieren. Gerne können sich Interessenten jedoch bereits melden und mit der Pflegefamilie in Kontakt treten.

 

 

Steckbrief:

Hündin

Rasse: Mischling

Größe: 55 cm

Gewicht: 19kg

Geb.: 08.05.2019

Gechipt, geimpft, entwurmt

Kastriert

 

Zur Selbstauskunft