Ellie

Reserviert

Ellie - kleine verrückte Nudel

 

Auf Elli sind wir im letzten Winter im öffentlichen Tierheim von Pomorie aufmerksam geworden, die kleine zierliche Dame zog bereits hochträchtig dort ein. Da es dort sehr kalt war und nun wirklich keine optimalen Bedingungen für die Mama und ihre ungeborenen Welpen vorherrschten erklärte sich unser lieber André bereit ihr bei sich in der kleinen Unterkunft Zuflucht zu gewähren, er baute in Windeseile Rotlichtlampen ein und für eine kurze Zeit schien alles gut zu laufen. Doch über der ganzen Sache stand einfach kein guter Stern und obwohl André alles ihm Menschen mögliche tat überlebte keines der kleinen Herzen, manchmal liegt es einfach nicht in unserer Hand. Doch immerhin Elli soll eine schöne Zukunft vor sich haben und der liebe André versucht sie bereits bestens darauf vorzubereiten.

 

Leider können wir nicht immer nur die schönen Seiten unserer Arbeit mit euch teilen, denn die finsteren gehören wohl auch dazu. Die kleine Elli war durch ihre Situation ganz schön mitgenommen und begann sich, sobald sie alleine war, selber zu verletzen. Sie jagte wie verrückt ihren Schwanz und fing an ihn blutig zu beißen, doch mit viel Liebe und Zuwendung von Andre hat sie diesen Tick schon weitaus reduziert, ihren Schwanz jagt sie manchmal immer noch wie eine kleine Verrückte, aber sie verletzt sich wenigstens nicht mehr dabei. Wir sind wirklich guter Dinge, dass sich dieses Verhalten weitestgehend legt, sobald Elli endlich an der Seite einer eigenen Familie ist, die ihr Sicherheit und Halt gibt und denen sie bedingungslos vertrauen kann. Fremden Menschen gegenüber ist Elli wirklich aufgeschlossen und freundlich und zeigt sich auch dort bereits sehr anhänglich, man merkt wirklich, dass Ellie ein absoluter Menschenhund ist und sich ganz dringend unsere Aufmerksamkeit wünscht.

 

Ellie möchte in ihrem neuen Zuhause gerne eine Einzelprinzessin sein, da sie sich mit ihren Artgenossen nicht unbedingt gut verträgt, so neigt sie in gewissen Situationen dazu nach ihnen zu schnappen, doch hier spielt auch die Sympathie eine wichtige Rolle. Auch Katzen gehören nicht zu ihren Freunden, sie möchte wirklich einfach nur bei uns Menschen sein.

 

Bei André hat Elli bereits gelernt an der Leine zu gehen, auch ihren Namen kennt die kleine Dame schon, wer sich also vorstellen kann dieser kleinen quirligen Hündin ein Zuhause zugeben, obwohl sie ein Stück Vergangenheit im Gepäck trägt, der kann sich gerne bei uns melden.

 

Steckbrief:

Hündin

Rasse: Mischling

Geboren: 01.06.2018

Größe: 35cm, 8kg

Gechipt, geimpft, entwurmt

Kastriert

 

Zur Selbstauskunft