Leo - es wird Zeit mein Kumpel

Leo ist für uns ein alter Bekannter, dessen Geschichte wir schon einige Jahre verfolgen. Nach langen Verhandlungen durften wir ihn endlich bei uns aufnehmen. Hätte er nur eine Stimme so könnte er uns sicherlich einige Geschichten aus seinem bisherigen Leben erzählen. Aber uns bleibt nur das mit euch zu teilen, was uns berichtet wurde. Leo war unser Nachbar, denn unser Tierheim Grandpa‘s Mitten teilt sich das Grundstück mit einer alten Scheune. In dieser wurde Leo die letzten Jahre gehalten, manchmal spähte er durch die leicht aufstehenden, aber durch Kette verschlossenen Tore, an glücklichen Tagen begrüßte er uns vor dem Eingang. Seine Besitzer brachten nur unregelmäßig Futter vorbei, deswegen gehörte er bei uns längst zur Versorgung dazu, doch jedes Mal wenn man fragte ob wir Leo übernehmen dürfen, wurde abgelehnt. Er wäre schließlich schon seitdem er 6 Monate alt war im Besitz der Familie und durfte die erste Zeit sogar mit im Haus leben. Umso unverständlicher, wie man den lieben Kerl in dieser einsamen Scheune abschieben konnte. Eines morgens fanden unsere Tierschützer Leo jedoch in einem Krampfanfall vor dem Eingang vor und brachten ihn sofort zum Tierarzt. Nachdem alle möglichen Ursachen ausgeschlossenen waren, stand fest, dass Leo Epilepsie hat. Auf Nachfrage bei den Besitzern erfuhren wir dann auch, dass er diese Anfälle schon von Klein auf hat, man ihm aber nie zum Tierarzt gebracht hat. Vielleicht weht daher der Wind mit der Scheune, aber immerhin entschloss man sich dann doch Leo in unsere Obhut zu geben. Dieser ist nun dank der richtigen Medikamente schon sichtlich erholt, aber wird sein Leben lang darauf angewiesen sein. Leos Geschichte mag nur eine von vielen sein, aber für uns ist er ein ganz besonderer Hund und wir hoffen Menschen zu finden, die ihm einen schönen, entspannten Ruhestand verschaffen wollen.

Leo ist ein ausgeglichener, freundlicher und sanfter Hund. Am Anfang zeigt er sich etwas schüchtern, hat aber keine Angst vor Menschen, sondern braucht nur ein bisschen Zeit sich auf die neue Situation einzulassen. Dann schaut er einen mit seinem umwerfenden Lächeln an und schaltet in den Kuschelmodus.

Andere Hunde findet Leo toll und ist ein echter Schwarm im Tierheim, Rüden oder Hündinnen, ganz egal Hauptsache er hat Gesellschaft dann blüht er so richtig auf, weswegen wir uns umso mehr für ihn freuen würden wenn er zu einem weiteren Hund ziehen darf, es macht ihn einfach so glücklich. Ansonsten sollten ihm aber sehr regelmäßig Hundekontakte ermöglicht werden , denn von Einsamkeit hatte unser schöner Bursche genug.

Leo kann gut an der Leine laufen und genießt es sich zu bewegen, ab und zu sticht ihn der Hafer und er flitzt und spielt ausgelassen herum um sich danach gemütlich ins Bettchen zu kuscheln. Er ist ein Hund für alle Fälle und wird seine neue Familie sicherlich schnell verzaubern.

Kinder können gerne im neuen Zuhause sein, sollten aber mit seiner Erkrankung umgehen können, denn ein Krampfanfall kann sehr schockierend sein und ihm auch die nötige Ruhe gönnen können.

Wer unserem Traum von Hund endlich einen schönen Ruhestand verschaffen will, der kann sich gerne bei uns melden.

 

Steckbrief:

Rüde

Rasse: Mischling

Geboren: 06.01.2013

Größe: 55cm, 23kg

Geimpft, gechipt, entwurmt

Kastriert

Leo ist negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er hat Epilepsie und benötigt zweimal täglich Phenobarbital. Seine Blutwerte sollten in regelmäßigen Abständen gecheckt werden.

Aufenthaltsort: Grandpa’s Mitten

Ausreise: Ausreisfertig

 

Zur Selbstauskunft