Momo - nimm mich so, wie ich bin

Momo‘s Vergangenheit ist sicherlich nichts für schwache Nerven, aber manche Geschichten müssen erzählt werden. Momo muss gehört werden, denn sie ist eines von vielen Beispielen warum Tierschutz so von Bedeutung ist.
Die kleine Maus wurde von einer befreundeten Tierschützerin in der Nähe ihres Katzenhauses gefunden. Ihr Zustand war erschütternd, beide Hinterbeine schwer verletzt - es ist unklar, wie dies geschehen konnte. Die Verletzungen könnten ihr beigebracht worden sein oder aber sie selbst hat sie sich zugefügt, um von der Kette zu kommen. Fakt ist, vor ihr lag ein langer und schwieriger Heilungsprozess sowie ein chirurgischer Eingriff an den Hinterbeinen um abgestorbenes Gewebe zu entfernen. Nun geht es aber nur noch bergauf.

Seit März 2022 lebt Momo auf einer Pflegestelle in Wachtberg. Dort zeigt sie sich den vorhandenen Hunden gegenüber verträglich. Kinder und Katzen kennt sie auf der Pflegestelle nicht. Ihren Pflegeeltern gegenüber ist sie freundlich und besonders dem Mann gegenüber sehr anhänglich. Gassigänge erledigt sie souverän und auch Autofahren ist kein Problem. Zusammen mit den vorhandenen Hunden kann sie auch stundenweise allein bleiben.

Gegen ihre verletzten Hinterbeine zeigt sie sich ab und an aggressiv. Heißt, sie beißt sich selbst in die Beine. Medizinisch ist alles abgeklärt worden. Sie kann dort keine Schmerzen haben, daher ist das Verhalten  - besonders bei Stress - eher psychisch bedingt. Sie lässt sich aber in ihren “Anfällen” gut abrufen und unterlässt es schnell. Sie bekommt Medikamente zur Beruhigung und trägt zu ihrem eigenen Schutz eine Socke um die Beine.

Momo hat seit Kurzem eine Prothese für ihr linkes Bein bekommen. Aber sie läuft auch ohne sehr gut und flink und vergisst oft, dass ihre Pfoten verkürzt sind. Dann rennt sie über Wiesen und Felder wie jeder andere Hund auch. Die Prothese soll dazu dienen, den Körper ins Gleichgewicht zu bringen, um keinen Schaden an der Wirbelsäule zu bekommen.

Für Momo suchen wir liebevolle Menschen, die bereit sind den weiteren Weg an ihrer Seite zu gehen und sich der Verantwortung eines Hundelebens bewusst sind.

 

Steckbrief:

Hündin

Rasse: Mischling

Geboren: 27.10.2019

Größe: 48cm, 14kg

Geimpft, gechipt, entwurmt

Kastriert

Momo wurde negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, ihre Hinterbeine sind teilamputiert

Auf Pflegestelle in Wachtberg

 

Geeignet für:

Paare, Singles, Familien mit grundlegender Hundeerfahrung

Kinder ab dem Schulalter

Hunde und Katzen im Haus

Ebenerdiges Zuhause

 

Zur Selbstauskunft