Tinkerbell

Reserviert

Tinkerbell- kleine Fee möchte ihre Menschen verzaubern

 

Die kleine Tinkerbell wurde mit ihrer Schwester in einer Plastiktüte einfach am Straßenrand abgestellt. Zum Glück sah unsere Pflegerin Petya, dass sich am Straßenrand etwas bewegte und hielt an. Beide Welpen waren sehr krank und in einem schlechten Zustand. Tinkerbells Schwester verstarb leider kurz darauf an Parvovirus, doch die kleine Tinkerbell kämpfte sich zurück ins Leben und lässt seither kein Auge trocken.

 

Sie ist eben ein typischer Welpe, die ihre Pflegefamilie ganz schön auf Trab hält. So schimpfen die älteren Hunde schon mal mit ihr, weil sie noch so verspielt ist, aber Tinkerbell lässt sich davon nicht die Laune verderben und erwidert es mit feuchten Küssen. Auch mit Katzen wächst sie auf und hat keine Probleme mit ihnen.

 

Ansonsten ist sie ein echter Sonnenschein und möchte ihren Menschen einfach nur gefallen. Kuscheln, spielen, die Welt entdecken. Wie so ein Welpenkind eben sein sollte. Natürlich muss die kleine Tinkerbell noch eine Menge lernen, aber mit der kleinen herzlichen Schönheit wird es mit Sicherheit so schnell niemals langweilig und man bekommt alles was man an Zeit, Liebe, Aufmerksamkeit und Arbeit investiert mindestens doppelt zurück. Gerne kann Tinkerbell auch zu Kindern vermittelt werden, aber natürlich sollte man auf einen fairen Umgang zwischen Kind und Hund achten und beide Seiten entsprechend für ein harmonisches Miteinander erziehen.

 

Wer also mit Tinkerbell nochmal ein kleines Stück Kindheit erleben möchte, darf sie gerne aus dem Niemandsland abholen und ihr ein echtes Zuhause mit einer echten Zukunft schenken!

 

Steckbrief:

Hündin

Rasse: Mischling

Geboren: 22.02.2020

Größe: ausgewachsen mittelgroß

Geimpft, gechipt, entwurmt

Kastriert: noch zu jung

 

Zur Selbstauskunft