Mina

Reserviert

Mina - verspieltes Welpenkind

 

Mina und ihre Schwester Rina wurden auf einem Bauernhof ganz in der Nähe von unserem Tierschützer André in Bulgarien geboren. Das war wohl ihr großes Glück, denn der Bauer konnte mit weiblichen Hunden nichts anfangen und hatte vor die beiden in den Wald zu werfen und sich selbst zu überlassen. Als André davon hörte fuhr er sofort los und überzeugte den Bauern ihm die kleinen Mädchen auszuhändigen, so dass wir nun für sie ein glückliches Zuhause suchen können. Da haben die beiden wirklich Glück im Unglück gehabt.

In der Unterkunft entwickeln sich die zwei kleinen Damen zu aufgeweckten und freundlichen Hundekindern. Sie sind neugierig und stecken ihre kleinen Schnauzen gerne in Angelegenheiten, die sie doch so gar nichts angehen, typisch Welpe eben. Mina und Rina sind den liebevollen Kontakt zu Menschen gewöhnt, sie genießen Streicheleinheiten und rennen am liebsten ausgelassen durch ihren Freilauf, dabei wird nach Herzenslust gespielt oder gemütlich in der bulgarischen Sonne gedöst. Hund müsste man sein ;)

Mit ihren Artgenossen verstehen sich Mina und Rina gut, sie sind den Kontakt zu verschiedenen Geschlechtern und Altersstufen gewohnt und verhalten sich dabei stets sozial und aufgeschlossen, auch eine Vergesellschaftung mit Katzen halt wir zum jetzigen Zeitpunkt noch für gut denkbar.

Als Welpe gibt es für Mina noch vieles auf der Welt kennenzulernen, daher suchen wir für sie eine verantwortungsbewusste Familie, die weiß, dass ein Welpe Arbeit bedeutet. Wenn euch Pipipfützen, zerkaute Schuhe und die ein oder andere schlaflose Nacht nichts ausmachen, könnt ihr euch gerne bei uns melden.

 

Steckbrief:

Hündin

Rasse: Mischling

Größe: noch im Wachstum, ausgewachsen mittlerer Größe

Geboren: 16.04.2020

Gechipt, geimpft, entwurmt

Nicht kastriert

 

Zur Selbstauskunft