Ventra

Reserviert

Ventra- gute Seele auf der Suche

 

Ventra irrte schon eine Weile durch ein Dorf und wurde hie und da von Anwohnern gefüttert. Eine junge Tierärztin namens Roxana kümmert sich um die Straßenhunde in der Umgebung und versucht ihnen zu helfen, sie zu füttern, medizinisch zu versorgen und im besten Falle ein Zuhause zu finden. Doch gerade zu Coronazeiten alles nicht so einfach. Eines Tages lag Ventra schwach und regungslos auf der Straße, ein Mann benachrichtigte Roxana, denn es sah nicht gut aus für sie. Ventras Geschwister wurden bereits vergiftet und haben den Kampf um ihr Leben leider nicht gewinnen können. Roxana nahm sie mit nach Hause, glücklicherweise schlug die Behandlung schnell an und nach einigen Tagen ging es Ventra deutlich besser und heute erinnert nichts mehr an ihren schlechten Start. So lebt Ventra nun seit mehreren Monaten in Roxanas Rudel und hat sich zu einer wundervollen jungen Hündin entwickelt. Da es leider nicht so einfach ist eine gute Familie für sie in Bulgarien zu finden, wandte sie sich an uns, wir konnten zum Glück schon öfter helfen für ihre Schützlinge ein gutes Zuhause zu finden.

Ventra ist mit vielen verschiedenen Hunden aufgewachsen und hat ein sehr gutes Sozialverhalten und auch Katzen zählen zu ihren Freunden. Menschen gegenüber ist sie aufgeschlossen und neugierig, auch Kinder findet sie prima, altersgemäß ist sie aber schon mal etwas grobmotorisch und man sollte auf Kind und Hund immer ein Auge behalten, damit der Umgang auch respektvoll und liebevoll miteinander erlernt wird, damit auch in Zukunft eine tolle Freundschaft bestehen bleibt.

Ventra kennt es bereits Auto zu fahren, an der Leine Gassi zu gehen, stellt sich gut auf neue Umstände und Umgebungen ein, ist stets neugierig und lernwillig, sie ist nämlich ein echt kluges Mädchen. Sie ist eine sanfte und aufmerksame Hündin, die eine tiefe Bindung zu ihren Bezugspersonen aufbaut. Ihre Pflegefamilie kann sie auch ohne Leine laufen lassen und sie hört sehr gut auf Rückruf. Jagdtrieb scheint sie bisher keinen zu haben.

Altersgemäß muss sie natürlich noch einiges lernen, aber ihre Pflegefamilie hat bereits gute Vorarbeit leisten können, sodass Ventra schon vieles kennen lernen durfte um auf ihr späteres Leben gut vorbereitet zu sein.

 

Wer sich also vorstellen kann, Ventra ein schönes Leben zu bieten und mit dieser Hündin für viele Jahre durch dick und dünn zu gehen, der meldet sich bei uns!

 

Steckbrief:

Hündin

Rasse: Mischling

Geboren: 11.12.2019

Größe: 58 cm, 17 kg (noch im Wachstum)

Geimpft, gechipt, entwurmt

Bei Ausreise kastriert

Ventra wurde gegen Ehrlichiose behandelt

 

Zur Selbstauskunft