Unsere Glückspfoten 2019

Auf dieser Seite möchten wir Euch die Hunde vorstellen, die jetzt dank Euch ein tolles Leben führen dürfen. Die meisten von ihnen hatten eine schlimme Vergangenheit und blicken jetzt in eine glückliche Zukunft!

Sue (Dezember 2019)

Die kleine Sue hatte bereits viel Glück in ihrem jungen Leben! Zunächst fand sie als Findelkind in Bulgarien gemeinsam mit einigen weiteren Welpen eine sichere und liebevolle Unterkunft und alt genug, dufte sie in eine liebevolle Pflegefamilie nach Deutschland reisen. Dann ging alles ganz schnell und es muss wohl Liebe auf den ersten Blick gewesen sein, denn innerhalb weniger Stunden deutete es sich bereits an, dass Sue innerhalb der Familie vermittelt würde. So kam es dann auch und inzwischen lebt Sue in ihrer eigenen Familie und hat dort ihr Zuhause in Rekordzeit gefunden. Wir freuen uns sehr für Sue und wünschen euch eine tolle Zeit miteinander!


Mogli (Dezember 2019)

Mogli hatte bereits viel Glück in seinem jungen Leben! Zunächst fand er als Findelkind in Bulgarien gemeinsam mit einigen weiteren Welpen eine sichere und liebevolle Unterkunft und alt genug, fand er schnell seine Familie in Deutschland, wo er mit drei Katzen, einem Pferd und zwei Ponies in einem kleinen Paradies aufwachsen und leben darf. Wir freuen uns sehr für den hübschen Mogli und wünschen euch allen ganz viel Spaß miteinander!

 


Lino (Dezember 2019)

Der kleine Lino hatte bereits viel Glück in seinem jungen Leben! Zunächst fand er als Findelkind in Bulgarien gemeinsam mit einigen weiteren Welpen eine sichere und liebevolle Unterkunft und alt genug, fand er schnell seine Familie in Deutschland, in der er jetzt munter und glücklich heranwachsen darf und in sein „richtiges“ Leben startet. Wir freuen uns sehr für Lino und wünschen euch eine tolle Zeit miteinander!


Florence (Dezember 2019)

Für unsere alte Dame Florence freuen wir uns ganz besonders, denn wer hätte gedacht, dass es Menschen gibt, die einer alten und krankem Hündin ein Zuhause schenken? Doch diese Familie gibt es! Vor einiger Zeit hat diese Familie bereits einen Welpen aus unserer Vermittlung adoptiert und sich nun dazu entschlossen, Florence einen wunderschönen Lebensabend bei ihnen zu Hause zu schenken. Dies war für uns das schönste Weihnachtsgeschenk und wir freuen uns sehr für unsere Florence! Wir wünschen euch noch viele schöne Jahre miteinander!


Bonny  (Dezember 2019)

Bonny ist eine Hündin, die wir aus dem öffentlichen Tierheim Pomorie heraus vermittelt haben. Sie hätte dort keine Chance auf ein Zuhause gehabt. Bonny hatte das Glück, dass eine ganz liebevolle Familie auf sie aufmerksam wurde und ihr ein tolles Zuhause geschenkt hat und sie nun auf ihrem weiteren Weg begleiten wird. Wir wünschen euch eine tolle Zeit zusammen!


Dottie (Dezember 2019)

Dottie hatte sehr viel Glück in ihrem jungen Leben! Unsere bulgarische Tierschützerin Desi fand das Findelkind auf der Straße und hat sie als Pflegehund aufgenommen und ihr damit eine unbeschwerte und glückliche Kindheit ermöglicht. Inzwischen hat sie ihre wunderbare endgültige Familie in Deutschland gefunden und lebt sehr glücklich bei dieser. Wir freuen uns sehr für die kleine Dottie und wünschen euch sehr viel Spaß und viele glückliche Jahre miteinander!


Casper (Dezember 2019)

Der kleine Casper hatte bereits viel Glück in seinem jungen Leben! Zunächst fand er als Findelkind in Bulgarien gemeinsam mit weiteren Welpen eine sichere und liebevolle Unterkunft und alt genug, fand er schnell seine Familie in Deutschland und lebt nun glücklich mit der Ersthündin in seiner Familie. Wir freuen uns sehr für das hübsche kleine Kerlchen und wünschen euch ganz viel Spaß miteinander!

 


Bubu (Dezember 2019)

Bubu (in der Mitte) war einer von 20 Welpen, die in unserem Shelter in Varna eine sichere Unterkunft fanden. Nachdem schon etliche seiner Geschwister zu ihren Familien nach Deutschland reisen konnten, war Bubu noch auf der Suche nach seiner Familie. Das Warten hat sich gelohnt! Bubu lebt inzwischen sehr glücklich mit zwei weiteren Hunden bei einer großartigen Familie in der Schweiz! Er entwickelt sich prächtig, wir freuen uns sehr und wünschen euch ganz viel Spaß miteinander!


Tiffy (Dezember 2019)

Die kleine Tiffy war bereits in unserem Shelter in Varna ein wahrer Sonnenschein und hat ihre gute Laune mit nach Deutschland mitgebracht. Zunächst ist sie in eine liebevolle Pflegefamilie gezogen, um von dort auf die Suche nach ihrer endgültigen Familie zu gehen. Diese hat sie in der Zwischenzeit gefunden und lebt zusammen mit einem Ersthund in ihrer Familie. Wir wünschen euch viele glückliche Jahre miteinander!

 


Lexi (Dezember 2019)

Die kleine Lexi war eine von 20 Welpen, die in unserem Shelter in Varna eine sichere Unterkunft fanden. Sie ist von dort in eine Pflegefamilie in Deutschland gezogen und hat dort tolle Fortschritte gemacht. Sie hat inzwischen ihre endgültige Familie gefunden, die sie sehr liebevoll aufgenommen hat und sie nun auf ihrem Weg zu einer selbstbewussten Hündin begleiten wird. Wir danken euch sehr, dass ihr Lexi diese tolle Chance gegeben habt und wünschen euch ganz viel Spaß miteinander!


Fate (Dezember 2019)

Die kleine Fate war eine von 20 Welpen, die in unserem Shelter in Varna eine sichere Unterkunft fanden. Sie ist von dort in eine Pflegefamilie in Deutschland gezogen und hat dort schnell ihren lieben und unkomplizierten Charakter zeigen können und sich bestens entwickelt. Sie hatte das Glück, eine tolle Familie mit einem Australien Shepherd Rüden, einem wahren Agility Experten, und einer Katze zu finden und kann nun endlich in ihr wahres Leben starten. Wir wünschen euch allen ganz viel Spaß und viele glückliche Jahre miteinander!


Pino (Dezember 2019)

Der kleine Mann Pino hatte Glück und durfte im Dezember direkt zu seinen Adoptanten reisen. Zu einer kleinen Familie mit Kindern, die sehnlichst auf ihn gewartet haben. Als Pino ankam eroberte er die Herzen aller in Sturm. Du hast es geschafft und kannst endlich ankommen, dein neues Leben hat begonnen. Dir und deiner neuen Familie viel Glück fürs weitere Leben.


Maja (Dezember 2019)

Maja kam zu ihrer neuen Familie als Pflegehund. Schon im Vorfeld hatte sich Pflegefrauchen Pia ein wenig verliebt. Maja kam, sah und siegte. Es dauerte wirklich nicht lange um Pia zu überzeugen. Maja hat einen tollen Hundekumpel, kann auf dem Hof rumrennen, tobt durchs Stroh und hat alle Familienmitglieder und Freunde um den Finger gewickelt. Wir wünschen euch eine lange und immer fröhliche Zeit miteinander.


Fanya (Dezember 2019)
Fanya (in der Mitte) hat eine wahre Bewerbungsflut ausgelöst. Manuela war es schließlich die unsere kleine Fellnase mit Handycap aufnehmen durfte. Ihr ist es egal das Fanya nicht gut zu „Pfötchen“ ist. Wenn Fanya sich eingelebt hat, wird sie Fanya den Ärzten vorstellen und schauen ob man Fanya doch etwas helfen kann. Fanya hat zwei kleine Hundekumpels und wird verwöhnt. Wir wünschen Fanya ein langes glückliches Leben bei ihrem Frauchen Manuela.

 


Sivka (Dezember 2019)
Sivkas Vergangenheit ist leider nicht schön gewesen, halb Tod geprügelt wurde sie von unseren Tierschützern aufgenommen und hochgepäppelt. Sein neues Herrchen Peter hat das alles sehr berührt und hat alles in Bewegung gesetzt um Sivka bei sich aufnehmen zu können. Wohlwissend das Sivka Blind und Taub ist und es nicht einfach wird, wurde alles vorbereitet. Flug und Transport wurde von Peter in Eigenregie organisiert und nach langem warten konnte Sivka zu ihrer neuen Familie ziehen. Dort wird sie nun mit viel Liebe verwöhnt und genießt dort ihr neues Leben in vollen Zügen. Anouk, ihr neuer Hundekumpel wird ihr sicher dabei helfen. Danke für deinen Einsatz Peter, wir wünschen euch eine tolle Zeit miteinander.


Gracie (Dezember 2019)

Gracie lebte in Bulgarien auf einer Pflegestelle bei einen unserer Tierschützer mit ihrer Schwester, beide kamen dann im Dezember 2019 nach Deutschland, dort wartete auf Gracie ihre neue Pflegemama, die sofort hin und weg von ihr war. Nach ein paar Tagen kam schon die Nachricht das Gracie für immer bleiben darf. Mit ihrem neuen Freund Fitje versteht sie sich auch blendend. Du hast es geschafft liebe Gracie, viiiiiieeelll Glück du hast ein super zuhause für immer gefunden.


Luan (Dezember 2019)

Luan hat sein neues Frauchen schon auf dem ersten Blick verzaubert. Auch in seinem neuen Hundekumpel Marley hat er neue Lebensgeister geweckt. Marley ist leider schwer krank, hat es sich aber zur Aufgabe gemacht Luan das Leben zu erklären. Die beiden sind unzertrennlich und Luans Familie ist überglücklich. Wir wünschen Luan, der jetzt Spencer heißt, eine tolle Zeit miteinander.


Rocky (Dezember 2019)
Rockys neues Frauchen Petra war sehr schnell davon überzeugt, das Rocky und sie ein tolles Team werden. Ungeduldig wurde Ankunft abgewartet und ausgerechnet am Ankunftstag lag Frauchen mit einer starken Grippe flach. Also wurde die Tochter aktiviert, die sich auch sofort freudig auf dem Weg machte. Kaum angekommen, war Rocky schon der Star der Familie. Er hat es zwar auch schon mal faustdick hinter den Ohren, kann aber auch schon braver Bürohund sein. Wir wünschen dem Dreamteam eine tolle Zeit miteinander.


Silver (Dezember 2019)
Silvers Familie hat sich schon in ihn verliebt, als er noch in Bulgarien lebte und sie ihn nur von den Bilder kannten. Aufgeregt warteten sie auf ihn! Das Herz klopfte bei seinen Frauchen als er aus dem Transporter kam und er eroberte mit seinem Blick direkt ihr Herz. Mit dem Ersthund der Familie gab es die ersten paar Tage kleine Differenzen, aber auch da wusste Silver seinen Charme einzusetzen und bald schon legte es sich. Lieber Silver, nun hast du es geschafft: eine eigene Familie die mit dir durch dick und dünn geht. Alles liebe wünschen wir dir und deiner Familie!

Piet ( Dezember 2019)

Nun hat Piet sein eigenes Körbchen, na ja eigentlich Couch in Windeseile für sich erobert. Und was sollen wir sagen, er hat nicht nur die Couch erobert auch die Herzen seiner Familie. Wir wünschen Piet und seiner Familie viel schöne Momente.


Nora ( Dezember 2019)

Nora eroberte das Herz ihrer Familie schon durch Fotos und Videos. Die kleine bringt der Familie viele lustige Momente, denn sie ist eine kleine Sammlerin. Natürlich muss nach getaner Arbeit ausgiebig gekuschelt werden. Wir wünschen Nora und Ihrer Familie eine tolle Zeit.

 

 


Judy ( Dezember 2019)

Wirbelwind Judy hat das Herz ihres Frauchens im Sturm gewonnen. Zusammen mit ihrem neuen Hundekumpel entdeckt sie jetzt die Welt. Das Groß-Stadt-Leben gefällt ihr gut. Wir wünschen den Dreien eine schöne gemeinsame Zeit.


Peppa ( Dezember 2019)

Klein Peppa hat endlich ihre Familie gefunden, sogar mit einem Hundekumpel. Ihre anfänglichen Schwierigkeiten sind Schnee von gestern. Jetzt ist sie ein glückliches Hundemädchen, das es liebt mit ihren Menschen zu kuscheln und da sie ja ein ganz Schlaues Mädchen ist, natürlich auch kleine Tricks zu lernen. Wir freuen uns sehr für Peppa und wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine schöne gemeinsame Zukunft.


Zora (November 2019)

Zora kam, sah und siegte. Als Zora im November nach Deutschland kam hat sie sich mit ihrer Lieben und zurückhaltenden Art sofort in die Herzen der Pflegefamilie eingeschlichen. Somit war schnell klar Zora bleibt und kann ihr restliches Leben mit ihren kleinen Rudel genießen. Wir wünschen der Familie alles liebe und viele schöne Momente.


Josie (November 2019)

Josie musste lange warten und trotz ihres Handicaps (ein alter Bruch, der nicht operabel ist wodurch sie manchmal humpelt) hatte ihre Familie keinerlei Zweifel, dass die kleine Maus zu ihnen gehört. Dies bestätigt sie durch ausgiebige Kuscheleinheiten und genießt es sichtlich, endlich Menschen zu haben, die für sie sorgen. Danke, dass ihr Josie eine Chance gegeben habt ❤️


Jaya (November 2019)

Unsere Jaya hat es noch in allerletzter Minute auf den Transport geschafft und wurde sehnsüchtig erwartet. Manche Hunde gehen einen langen Weg mit einem. Jaya lebte lange in Radostinas Nachbarschaft und sie versorgte sie täglich, bis sie ins öffentliche Tierheim gebracht wurde, da Anwohner sich von ihr gestört fühlten, doch Radostina gab sie nicht auf und so retteten sie Jaya aus dem Tierheim und sie musste leider viele lange Monate warten. Und jetzt, ganz unverhofft, darf Jaya endlich ihr neues Leben genießen.


Lizzy (November 2019)

Lizzys Pflegefamilie hätte sie zu gerne selbst behalten, doch aufgrund der beruflichen Situation war das leider nicht möglich. Aber sie blieb ganz in der Nähe bei einem Freund der Familie und darf ihre Pflegefamilie regelmäßig sehen. Sie hat sich schon sehr gut entwickelt und ist mit ihren neuen Herrchen bereits zu einem tollen Team herangewachsen. Wir wünschen dir alles Glück der Welt, kleine Lizzy ❤️


Bubbles (November 2019)

Bubbles wuchs als geliebter Familienhund in Bulgarien bei einem englischen Paar auf und verlor tragischerweise sein Zuhause. Monate verbrachte er im Tierheim und wurde immer trauriger. Doch zum Glück meldete sich seine Pflegefamilie und wollte ihm eine Chance geben. So lernten sie Bubbles kennen und nachdem er sich nach einigen Monaten unwiderruflich in ihr Herz geschlichen hatte, stand die Entscheidung fest: Bubbles bleibt! Wir freuen uns für Bubbles sehr, dass er am Ende doch noch sein ganz besonderes Happyend bekommen hat!


Kaya & Falko (November 2019)

Zunächst entschied die Familie, den ängstlichen Falko in Pflege zu nehmen, jedoch mit der Option zu bleiben. Als sie jedoch hörten, dass Kaya von ihrer Pflegefamilie ins Tierheim sollte, nahmen sie die kleine Maus spontan mit dazu in Pflege. Eigentlich bestand bei Kaya jedoch nie die Option, sie zu behalten. Denn noch nie hatte die Familie einen kleinen Hund. Da haben sie aber nicht mit Kayas Charme gerechnet, denn die kleine Maus schlich sich einfach unbemerkt in jedermanns Herz und hilft außerdem Falko über seine Ängste hinweg zu kommen. Also sollte es so sein! Kaya und Falko sind mittlerweile unzertrennlich und auch ihre Familie kann sich ein Leben ohne die beiden nicht mehr vorstellen. Falko hat sich bereits grandios entwickelt und legt seine Ängste nach und nach ab. Liebe und Geduld sind eben der Schlüssel und davon besitzt diese Familie zum Glück sehr viel! Danke, dass ihr den beiden einen so tollen Lebensplatz ermöglicht!

Benji (November 2019)

Benji oder jetzt Fietje würde man am liebsten direkt durchknuddeln und sein Gesicht in sein flauschiges Fell drücken. Doch Fietje hatte zuerst gar kein Bedürfnis nach menschlichen Kontakt. Sein Frauchen nahm dies mit Gelassenheit, fütterte ihn langsam aus der Hand, ließ ihm seine Zeit und schlief sogar für ihn auf dem Küchenboden. Fietje dankt es ihr mittlerweile mit seinem Vertrauen und ist sichtlich verliebt in sein neues Frauchen. Ihr beiden habt noch einen steinigen Weg vor euch, doch wenn es einer schafft dann ihr! Fietje hatte großes Glück!


Sky (November 2019)

Dank seines Frauchen musste Sky zum Glück nicht ins Tierheim und konnte von seiner Pflegefamilie in Bulgarien direkt in sein neues Zuhause reisen. Dort lebt er jetzt mit einer Hündin zusammen, die vor ca 5 Jahren von unseren bulgarischen Tierschützern gerettet wurde und bei ihrem Frauchen ihr allergrößtes Glück gefunden hat. Mittlerweile ist Carrie 9 und hat den kleinen Sky bereits ins Herz geschlossen. Aber wer kann dem kleinen Charmeur auch widerstehen 😉 Sky hat jetzt auf jeden Fall das Glück auf seiner Seite und mit großer Sicherheit viele glückliche Jahre vor sich!


Chili (November 2019)

Chili (rechts) lebte bei unserer Tierschützerin Jana in Pflege und der Abschied fiel ihr sehr schwer. Das können wir sehr gut nachvollziehen, denn Chili schaffte es wohl jeden um die Pfote zu wickeln, nicht zuletzt ihre Pflegefamilie 😉 Denn bereits nach wenigen Stunden war klar: Chili ist zuhause angekommen! Und auch ihr Hundekumpel ist begeistert von ihr, was vielleicht auch an der optischen Ähnlichkeit liegen könnte :) wir freuen uns, dass ihr euch gefunden habt!


Pelle (November 2019)

Pelles Frauchen war zunächst etwas unsicher, zwar war sie über beide Ohren verliebt in den kleinen Mann, aber sie kannte ihn ja nur von Fotos. Also entschloss sie, den kleinen Mann zunächst als Pflegestelle aufzunehmen. Aber bereits als Pelle aus dem Transport stieg war klar: die beiden kann und wird nichts mehr trennen! Und so lebt Pelle nun in einer Studenten WG in Münster und übt nun fleißig mit seinem Frauchen an seiner Grunderziehung. Der erste Hund ist immer etwas ganz besonderes und wir sind uns sicher, Pelle wird ein großartiger Begleiter werden und seinem Frauchen viel Freude bereiten!


Pepe (November 2019)

Pepe’s Frauchen sah ihn auf einem Foto und fühlte sich sofort mit ihm verbunden. Nun ist Pepe in der Schweiz angekommen, in seinem Rudel sind noch weitere Vierbeiner, Hunde als auch Katzen und der kleine Mann ist zwar noch recht unsicher, aber durch sein tolles Rudel wird auch das sicher bald der Vergangenheit angehören! Danke, dass du dem kleinen Pepe eine Chance gegeben hast!


Emma (November 2019)

Emmas Adoption hat für uns alle einen sehr emotionalen Hintergrund. Denn Emmas Frauchen ist vor zwei Wochen leider völlig unerwartet von uns gegangen. Dennoch hat ihr Herrchen entschieden, nicht von der Adoption zurück zu treten. Denn Emma braucht ihn und er braucht Emma. Es ist unheimlich traurig. Doch diesmal wurde vielleicht nicht nur ein Hund gerettet, sondern auch ein Mensch. Es tut uns unheimlich Leid für Emmas Familie und wir hoffen, dass Emma ihrem Herrchen wieder neuen Mut geben wird. Wir wünschen euch beiden aus tiefsten Herzen alles erdenklich Gute!


Zarina (November 2019)

Zarina musste leider im Tierheim aufwachsen und so hat sie einiges nachzuholen! Doch ihre Familie hat sie jetzt bereits so in ihr Herz geschlossen, dass sie bereit sind jede Hürde mit ihr zu gehen! Wir wünschen euch noch viele schöne Jahre!

 


Kari (November 2019)

Wer das Glück hatte, Kari in unserem Shelter in Bulgarien kennen lernen zu dürfen, hat sich sofort in die sanfte Schönheit verliebt. Kari strahlte selbst im harten Shelteralltag eine Ruhe und innere Stärke aus, die sehr besonders war. Inzwischen lebt Kari sehr glücklich in ihrer Familie in Deutschland, in die sie so gut hineinpasst, dass es besser nicht sein könnte. Wir wünschen euch von Herzen eine tolle Zeit miteinander!

 


Cherry (November 2019)

Cherry (vorne) wartete in unserem Shelter in Burgas etwas länger auf Ihre Chance, denn sie ist schwarz und auch ziemlich groß und diese Hunde brauchen leider mehr Zeit, ihre Familie zu finden. Aufgrund ihres sonnigen und freundlichen Gemüts wurde sie zum Liebling unseres bulgarischen Teams. Inzwischen lebt Cherry in einer großartigen Familie, zusammen mit einem tollen Artgenossen und genießt das Familienleben in vollen Zügen. Cherry, wir freuen uns sehr für dich und deine Familie, du hast es so verdient! Wir wünschen euch eine wundervolle Zeit miteinander!


Karla (November 2019)

Die kleine Karla hatte viel Glück, denn sie wurde in Bulgarien als kleiner Welpe rechtzeitig aufgefunden und in unserem Shelter in Sicherheit gebracht. Schnell fand sie eine tolle Pflegefamilie und durfte zu dieser nach Deutschland reisen. In ihrer endgültigen Familie lebt sie zusammen mit einem Berner Sennenhund und stellt das Leben der Familie ganz schön auf den Kopf, denn Karla hat eine große Portion Temperament! Wir wünschen euch viel Spaß und viele glückliche Jahre miteinander!


Jessica (November 2019)

Einmal in unserer Obhut, musste Jessica nicht lange auf ihr Glück warten. Sie fand schnell eine Pflegefamilie und auch ihre endgültige Familie ließ nicht lange auf sich warten, so dass Jessica schnell ein festes Familienmitglied in einer jungen, sympathischen Familie mit vier Kindern werden durfte. Genau das Richtige für Jessica, unseren kleinen Sonnenschein. Wir wünschen euch viel Spaß miteinander!


Bo (November 2019)

Der kleine Bo hatte Glück im Unglück. Als kleiner Welpe in Bulgarien aufgefunden und in unserem Shelter in Sicherheit gebracht, wuchs er dort glücklich in unserer Welpengruppe auf. In Deutschland brauchte er zwei Anläufe, um in SEINER Familie anzukommen. Heute lebt er als Familienmitglied in einer tollen Familie mit drei Kindern und fühlt sich pudelwohl. Wir wünschen euch viele glückliche, gemeinsame Jahre!


Missi (November 2019)

Nachdem Missi bereits lange Zeit in Bulgarien in unserer Obhut lebte und viele Behandlungen aufgrund ihrer krummen Vorderbeine über sich ergehen lassen musste, durfte sie Anfang 2019 nach Deutschland reisen und  hatte das große Glück, eine besonders liebevolle Pflegefamilie zu finden, bei der sie in Ruhe ankommen und glücklich leben durfte. Nach etlichen Monaten wurde endlich IHRE Familie auf sie aufmerksam, so dass sie nun ein fester Teil ihrer Familie geworden ist. Wir wünschen euch viele glückliche Jahre miteinander!


Clover (Oktober 2019)

Clover und seine Pflegefamilie in Bulgarien haben bereits einen sehr emotionalen Weg hinter sich und mit allen Kräften um sein Leben gekämpft. Viele hat der kleine Mann bewegt, doch ganz besonders seine Pflegefamilie. Sie haben entschieden, dass Clover nicht mehr gehen soll und nun der dritte Hund der Familie wird.

Wir freuen uns wirklich sehr für euch und ganz besonders natürlich fü¼r Clover, den sein Glück seither nicht mehr verlassen hat. Wir wünschen euch viele glückliche Jahre!


Trudel (Oktober 2019)

Trudel heißt jetzt Elli! Ihr Weg ins Glück war holprig aber es hat sich gelohnt. Mit gerade mal 10 Wochen kam Trudel in unser Tierheim. Ihre neue Familie verliebte sich sofort und Trudel konnte ihr Köfferchen packen. In ihrer neuen Familie angekommen war Trudel jedoch sehr verunsichert, war doch alles so neu und die Familie fremd. Doch inzwischen weiß sie sehr genau das sie dort bleiben darf und geliebt wird. Viel Glück weiterhin!


Mitch im Glück (Oktober 2019)
Mitch kam mit seinen Geschwistern ins Tierheim und landete dort in einem großen Welpenkindergarten. Seine neue Familie verliebte sich in die süße Fellnase und so konnte er schnell nach Deutschland reisen. Hier hat er sein eigenes Körbchen, Kinder zum spielen, toben und kuscheln. Seine neue Familie ist sehr glücklich mit Mitch und wir wünschen noch eine tolle Zeit miteinander.


Peanut (Oktober 2019)

Peanut (hinten) hatte das Glück in eine wundervolle Pflegefamilie zu kommen. Dort durfte sie das kleine Hunde 1 x 1 lernen und entwickelte sich zu einer kleinen tollen Fellnase. Es dauerte auch nicht lange und eine tolle Familie hatte sich in Peanut verliebt. Jetzt ist Peanut endlich angekommen, wird geliebt und umsorgt. Mit ihrem Hundekumpel Dickie wird viel getobt und Unsinn gemacht. Wenn Peanut brav weiterhin das Hunde 1 x 1 lernt, darf sie mit Frauchen demnächst mit zur Arbeit und wird Schulhund. Wir drücken natürlich alle Pfötchen


Dakota (Oktober 2019)

Die kleine Dakota hatte eine lange Reise bis sie endlich bei ihrer Familie landen durfte. Auf einer Schnellstraße aufgefunden zog sie in Bulgarien zunächst in eine liebevolle Pflegefamilie, mit dem Flugzeug kam sie mit Fred und Kerstin nach Deutschland und verbrachte dort eine Woche in einer Pflegefamilie, bis ihre Familie, die extra 600 Kilometer auf sich nahm, die kleine Maus endlich in die Arme schließen konnte.
So wünschen wir euch noch viele tolle Jahre mit der kleinen süßen Dakota, die von nun an Sunny heißt und ihrem neuen Namen mit Sicherheit gerecht wird!


Moyo (Oktober 2019)

Moyo war unser Sorgenkind. Aus Überforderung wurde er abgegeben. Ein deutscher Notfall, dem wir helfen konnten, dass er nicht ins Tierheim musste. Hauptsächlich half ihm Natascha, sein Pflegefrauchen. So war Moyo dann vermittelt und unerwartet kam er dann doch wieder zurück. Er hatte nach der Mitbewohnerin geschnappt. Natascha zögerte nicht lange und Moyo zog wieder bei ihr ein. Wir hätten nicht gedacht, dass sich trotz der ehrlichen Beschreibung jemand für Moyo melden wird, doch ein liebes Ehepaar aus Dortmund wollte Moyo eine Chance geben und hat es bisher auch nicht bereut 😊 wir hoffen sehr für unseren Moyo, dass er von nun an endlich den sicheren Hafen gefunden hat, nach dem er bereits so lange auf der Suche war ❤️


Yuma (Oktober 2019)

Man sagt ja eigentlich, schwarze Hunde haben es schwer eine Familie zu finden. Warum Yuma also dann fast ein Jahr auf ihrer Pflegestelle warten musste, können wir immer noch nicht verstehen. Doch vielleicht sollte das so sein, damit ihr jetziges Frauchen alle Angelegenheiten klären konnte, damit Yuma zu ihr kann. Bereits nach Yumas Abgabe aus ihrer damaligen Familie hätte sie Yuma gerne übernommen, doch der Zeitpunkt passte nicht. So kommt schon alles wie es sein soll. Denn jetzt ist es endlich mehr als perfekt für Yuma. Wir sind froh, dass sie endlich wieder glücklich sein kann und einer alten Freundin wieder begegnen durfte! So hoffen wir, dass euch beide von nun an nie wieder etwas trennen wird und ihr tolle Jahre vor euch habt!


Pacey (September 2019)

Pacey´s Start ins Leben war grausam: Sie wurde mitten im Wald neben ihrer toten vergifteten Mutter und Geschwistern aufgefunden. Wie durch ein Wunder war sie noch am Leben und wurde liebevoll von Tri und Ben in Pflege genommen.Mit dem Flugzeug kam sie jetzt mit uns nach Deutschland und und wurde am Flughafen von Ihrer neuen Familie sofort in die Arme geschlossen. Habt viele tolle Jahre mit der Kleinen!!


Sam (September 2019)

Als seine Familie den kleinen Sam entdeckte, stand für sie schnell fest: das wird unser neues Familienmitglied! Und Sam, der jetzt Bruno heißt, brauchte auch gar nicht lange um warm zu werden und stellt von nun an das Leben seiner Familie auf den Kopf ;) als junger Welpe hat er eben noch ganz schön viel Knete im Kopf. Aber seine Familie lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen und nimmt das mit Humor, schließlich ist man ja nur einmal jung ;)
Wir wünschen euch noch ganz viele tolle Jahre mit dem kleinen Strolch!


Odin (September 2019)

Odins Familie hat bereits seit langer Zeit unserer Seite gefolgt, doch leider war der richtige Zeitpunkt für einen Hund noch nicht gekommen. Nun ist es aber endlich soweit und Odin war der glückliche, auf den die Wahl fiel. Seine Familie gibt dem schüchternen Bub alle Zeit der Welt und hat ihn bereits mit viel Liebe aufgenommen. Wir sind uns ganz sicher, dass dies eine Liebe fürs Leben sein wird und Odin von nun an das Glück auf seiner Seite hat! Danke, dass ihr euch für einen Tierschutzhund entschieden habt ❤️


Archie (September 2019)

Auch der kleine Archie wurde als kleines Häufchen Elend von einer tierlieben Frau aufgefunden, die ihn bis zu seiner Adoption in Deutschland liebevoll aufzog und sorgsam aufs Leben vorbereitete. So ist seine Familie richtig glücklich über den kleinen fröhlichen Fratz und kann sich bereits jetzt schon kein Leben mehr ohne ihn vorstellen!


Chopper (September 2019)

Der kleine Chopper wurde von einem unserer Tierschützer an einer Autobahn gefunden. Er nahm ihn natürlich mit und sorgte für ihn, bis er seine Reise nach Deutschland antreten konnte. Choppers Familie hat bereits die süße Fee von uns adoptiert und eigentlich wollten sie mit dem zweiten Hund ja noch warten. Doch der kleine Chopper schlug ein wie eine Bombe und ließ Herz gegen den Kopf entscheiden ;)

Wir wünschen euch mit eurem bezaubernden Duo noch viele tolle Jahre!


Kalli (September 2019)

Der kleine Kalli verzauberte seine Familie sofort und als sie ihn das erste mal in den Armen hielten, waren sie einfach nur überglücklich. Kalli war zunächst noch etwas nervös, aber es dauerte nicht lange, bis er sich eingelebt hatte und auch wenn der ältere Hund ihn noch etwas komisch findet, konnte er sich bereits gut in die Familie integrieren. Kalli heißt jetzt Sam und hat nun eine tolle Zukunft vor sich, soviel ist sicher :)


Maraya (September 2019)

Marayas Start ins Leben begann in einer zugebundenen Mülltüte. Zum Glück wurden sie und ihre Geschwister rechtzeitig entdeckt und von liebevollen Menschen groß gezogen. Am Ende blieben nur noch drei Schwestern übrig, für die wir versuchten ein Zuhause zu finden. Dies gelang uns auch und Maraya lebt nun in einem reinen Frauenhaushalt :) besonders die kleine Tochter ist ganz glücklich, Maraya die jetzt Maya heißt an ihrer Seite zu haben und so wünschen wir allen dreien noch viele wundervolle Jahre miteinander!


Pepper (September 2019)

Pepper dürfte zwar als letzte aus ihrem Wurf Bulgarien verlassen, aber das warten hat sich gelohnt. Denn sie hat ein tolles neues Frauchen gefunden. Pepper's Frauchen ist Pferdewirtin und somit sind die beiden immer zusammen unterwegs. Wir wünschen den beiden viele Abenteuer und schöne Momente zusammen.


Melli (jetzt Nelli, September 2019)

Nicht nur die Pflegefamilie verliebte sich in die bezaubernde Maus, sondern auch ihre Adopaten. Sie kamen so gar extra zu unserem Sommerfest um Melli kennen zu lernen. Wir wünschen den dreien eine schöne gemeinsame Zeit und viele glückliche Momente.


Leya (September 2019)

Leyas Start ins Leben begann in einer zugebundenen Mülltüte. Zum Glück wurden sie und ihre Geschwister rechtzeitig entdeckt und von liebevollen Menschen groß gezogen. Am Ende blieben nur noch drei Schwestern übrig, für die wir versuchten ein Zuhause zu finden. Dies gelang uns auch, doch nur Leya ließ sich noch etwas Zeit und zog zunächst in eine Pflegefamilie. Es dauerte einige Wochen, bis ihre jetzige Familie sie entdeckte und bereits beim ersten Treffen war klar: Leya wird das neue Familienmitglied! Leya lebte sich schnell ein und freut sich ganz besonders über ihren neuen Spielgefährten Leo im Haus und auch die Kinder hat sie sofort in ihr Herz geschlossen! So ist Leya nun endlich angekommen und wir hoffen, dass es noch viele wundervolle Jahre miteinander werden!


Jeannie (September 2019)

Die kleine Jeannie zog zunächst in eine liebe Pflegefamilie, doch von dort aus dauerte es gar nicht lange und sie verzauberte sofort eine Familie, die bereits nach dem ersten Treffen überzeugt war: diesen Goldschatz wollen sie adoptieren! Und so hat die bezaubernde Jeannie ihr Zuhause gefunden, wo sie mit ganz großer Sicherheit sehr geliebt und noch viele tolle Jahre vor sich haben wird!

 


Kiki (September 2019)

Kiki hatte es nicht einfach, denn im Gegensatz ihrer Geschwister war sie die schüchternste von allen. Doch genau das bewegte ihre Familie dazu, ihr eine Chance zu geben und die süße Kiki durfte sich auch schnell willkommen fühlen, nachdem sie überaus herzlich aufgenommen wurde in der Familie. Dank der Unterstützung ihrer Familie war das Eis schnell gebrochen und Kiki ist kaum wieder zu erkennen. Wir wünschen euch noch viele wundervolle Jahre miteinander!


Marie (jetzt Laika, September 2019)

Die kleine Marie hat schon alleine vom Bilder her ihr Frauchen total in Ihren Bahn gezogen, so das schnell fest stand Marie hat Ihr neues zu Hause gefunden. Auch die 5 Stunden Autofahrt zum Abhol Treffpunkt konnten das neue Frauchen nicht davon abhalten Marie zu adoptieren. Kaum aus dem Transporter aus gestiegen und

in den Armen ihres neuen Frauchens, war die Verbindung auch schon geknüpft. Wir wünschen den beiden alles gute und weitere schöne Momente.


Lotta (jetzt Minou, September 2019)

Die schüchterne Minou hat Ihr zu Hause gefunden, in einem Haushalt das ihr Sicherheit und Geborgenheit gibt. Mit einer Hundefreundin die Ihr zeigt die toll das Leben bei den Menschen ist. Alle sind ganz bezaubert von Minou, ist aber auch kein wunder wer würde nicht von diesen Knopfaugen verzaubert werden?!  Wir wünschen der Familie alles gute und eine schöne Zeit zusammen.


Nala im neuen Glück (September 2019)!
Manchmal passt es einfach so gut! Als wir grade auf der Suche nach einer neuen Pflegestelle für die süsse Nala waren meldeten sich alte Adoptanten von uns, dass sie nun aktiv auf der Suche nach einem zweiten Hund sind. Binnen weniger Tage hatte Nala tatsächlich das große Glück zu ihrer neuen Familie und Freundin Flocke ziehen zu dürfen und hält dort alle fleißig auf Trab. In Flocke hat sie eine wahre Lehrerin gefunden, die sie bestens auf das Erwachsenwerden vorbereitet, vor allem könnten wir aber kaum glücklicher sein, wie sich alles so gefügt hat und nun zwei Hunde glücklich bei einer tollen Familie leben und geliebt werden. Wir hoffen das Flocke und Nala viele glückliche gemeinsame Jahre mit ihrer Familie verbringen werden und bedanken uns umso mehr für das erneut in uns gesetzte Vertrauen.


Filou (September 2019)
Der kleine Filou- klein, zuckersüß, wuschelig und charakterlich ein wahrer Schatz, doch trotzdem dauerte es eine halbe Ewigkeit, bis er endlich sein Körbchen auf Lebenszeit gefunden hat.Als er vor einigen Monaten nach Deutschland reiste, zog er zu seiner Pflegefamilie und entwickelte sich dort vom ersten Tage an prächtig. Er lernte rasch, verhielt sich im Haus ruhig und konnte von menschlicher Zuneigung kaum genug bekommen. Sollte doch kein Problem sein eine Familie für ihn zu finden, oder?
Und tatsächlich bekamen wir massenhaft Selbstauskünfte für den kleinen Filou, sodass wir mit der Kontaktaufnahme kaum hinterher kamen. Nicht jede Familie kam jedoch für Filou in Betracht, denn Kinder beispielsweise verunsicherten ihn. Doch auch genügend kinderlose Familien bewarben sich für Filou und so versuchten wir die richtige für ihn zu finden.
Doch leider ein Niederschlag nach dem nächsten. Den einen war Filou dann doch zu groß, andere meldeten sich trotz bereits geplanter Vorkontrolle einfach nicht mehr, anderen war der 150km-Weg zur Pflegestelle, um Filou kennenlernen, zu weit und wiederrum andere haben sich plötzlich doch gegen die Aufnahme eines Hundes entschieden. Es war ein Fluch, die Hoffnung wurde immer wieder zerstört und wir sind fast verzweifelt. Ein so unkomplizierter, lernwilliger, kleiner Wuschel muss doch irgendwann mal Glück haben.
Und tatsächlich, eines Tages meldete sich eine unglaublich sympathische Frau bei uns, die sich Hals über Kopf in Filou verliebt hat. Sie und ihr Partner waren Feuer und Flamme für den kleinen Kerl und wir hatten sofort ein sehr gutes Gefühl. Diesmal muss es einfach klappen!
Wenige Tage später besuchten sie Filou auf seiner Pflegestelle und es war Liebe auf den ersten Blick, von beiden Seiten. Filou suchte sofort deren Nähe und verhielt sich vorbildlich. Nach positiv verlaufender Vorkontrolle, holten Sie ihn wenige Tage später bei seiner Pflegefamilie ab. Auch wenn der Abschied nach so langer Zeit schwer fiel, so lebte sich Filou rasch in seinem neuen Zuhause ein. Er ist bereits jetzt nicht mehr wegzudenken und bereichert den Alltag seiner neuen Familie. "Am Ende wird alles gut“- nicht nur ein Spruch, sondern manchmal Realität.

Merle (September 2019)

Viele von euch haben Merle bereits eine ganze Weile begleitet. Wie sie trächtig auf der Straße gefunden wurde, ihre Babys in Burgas bekommen hat, wovon sie zwei leider durch die eisige Kälte verlor, kurz in einer Pflegefamilie unterkam und dann nach Varna zog und ihre Bande mit viel Herzblut groß zog. Sie war nämlich eine der besten Hundemamis, die wir je begleiten durften. Und auch sonst hat Merle überall Spuren in den Herzen der Menschen gelassen die ihr begegnen durften. Denn sie ist eine sehr kluge und eigensinnige Hündin, mit einer unheimlich liebenswerten Art. Wir haben nur darauf gewartet, dass sie endlich beginnt zu sprechen ;) 

Ja und dann zog sie im April in eine Pflegefamilie und keiner konnte verstehen, warum sich so gar niemand für unsere Miss Charming interessierte. Vielleicht war es ihr Alter, ihr starker Charakter oder wer weiß was noch. Aber irgendwann kommen für jeden Hund die richtigen Menschen und so auch für unsere Merle! Merle ist im schönen Ahrtal geblieben und darf nun endlich geliebte Prinzessin sein. In ihrer Familie hat sie sich bereits nach wenigen Tagen perfekt eingelebt und fühlt sich pudelwohl! Und auch ihre Familie ist überglücklich nach langer Suche den für sie perfekten Hund gefunden zu haben! Und wie ihr seht: Merle kommt aus dem Lachen nicht mehr raus 😁 Alles Gute dir du liebe verrückte Merle Perle!❤️


Ewok (September 2019)

Ewok zog in seiner Pflegefamilie ein und es dauerte nicht lange, da hatte er sich bereits ganz alleine sein Zuhause ausgesucht. Denn als eine Freundin der Pflegefamilie den Hof betrat stürmte er los und begrüßte sie wie einen alten Freund, was eigentlich gar nicht seine Art ist. Es war ein ganz besonderer Moment, denn beide merkten sofort, dass sie einfach zueinander gehörten. Die beiden sind bereits ein eingespieltes Team und eng verbunden. Auch wenn sein Frauchen nach dem Tod ihrer geliebten Hündin gar nicht auf der Suche war und sich noch nicht bereit fühlte, war es für sie ab der ersten Sekunde klar: diesen tollen Kerl lässt sie niemals mehr gehen! Wir freuen uns von ganzem Herzen, dass ihr euch gefunden habt und hoffen ihr habt noch ganz viele unvergessliche Jahre miteinander!


Betty (September 2019)

Betty heißt jetzt Samira und genießt ihr neues Leben in vollen Zügen! Ganz begeistert erzählte ihre Familie täglich von ihren Fortschritten und wie toll sie sich bereits in nur wenigen Tagen zu einem musterhaften Familienmitglied entwickelt hat. Alle sind sehr verliebt in Samira und diese ist wohl mindestens der glücklichste Hund der ganzen Schweiz ;)


River (September 2019)

Eigentlich war Rivers Familie gar nicht darauf vorbereitet, einem Hund ein neues Zuhause zu schenken, zu tief saß noch der Verlust der letzten Hündin. Doch zufällig sahen sie während ihres Urlaubs ein Foto von River bei Facebook und schon war es um sie geschehen! River zog zunächst in eine Pflegefamilie, doch als die Familie aus dem Urlaub kam, machten sie sich sofort auf dem Weg um River kennen zu lernen. Der kleine charmante Kerl wickelte sie natürlich sofort um seine Pfote und so ist der kleine Racker nun ein geliebtes Familienmitglied und ein echter „kölsche Jung“!


Leroy (September 2019)

Leroys Frauchen hatte bereits eine Hündin aus dem Tierschutz, die leider mit 7 Jahren viel zu früh an Krebs verstarb. Lange hatte es gedauert, bis sie wieder ihr Herz für einen neuen Vierbeiner öffnen konnte, doch als sie Leroy sah, stellte sich die Frage nicht mehr, er hatte sich bereits auf den ersten Blick in ihr Herz gestohlen. Aus beruflichen Gründen konnte er leider nicht direkt einziehen und verbrachte so zwei Wochen in einer Pflegefamilie. Aber sein Frauchen ließ es sich nicht nehmen, den kleinen Mann mehrmals zu besuchen, selbst wenn die Anfahrt über 1,5 Stunden dauerte. Liebe kennt nunmal keine Distanz und nun sind beide froh, dass ihre Fernbeziehung ein Ende hat und sie nun endlich gemeinsam ihr neues Leben beginnen dürfen! Leroy heißt jetzt Bingo und wir sind uns sicher, mit seinem Frauchen hat er das große Los gezogen! Ihr seid ein wunderbares Team


Tweety ( August 2019 )

Tweety würde schon bei ihrer Ankunft freudig von den beiden bereits in der Familie lebenden Hunden erwarten. Auch die Familie war sehr gespannt und das obwohl sie schon seit Jahren nur Tiere aus dem Tierschutz adoptieren. Trotzdem ist für sie jede Ankunft etwas besonderes. Tweety würde herzlich aufgenommen und man sieht ihr einfach an wie gut es ihr in ihrem neuen zu Hause gefällt. Wir wünschen der Familie eine schöne gemeinsame Zeit.


Liska (jetzt Chira, August 2019)

Chira reiste nach Deutschland und sollte auf eine Pflegestelle. Da kam sie nicht an, denn in letzter Minute hat sie noch ihre eigene Familie in Deutschland gefunden. Wir haben uns sehr für sie und ihre Familie gefreut. Chira fühlt sich Pudel Wohl in ihrem neuen zu Hause, sie tobt durch Haus und Garten und ist immer fröhlich drauf. Wie gut das ihre neue Familie genau so gerne kuschelt wie sich. Wir wünschen der Familie eine tolle gemeinsame Zeit.


Leni (jetzt Luna, August 2019 )

Klein Luna hat das Herz Ihres Frauchens im Sturm erobert. Leider musste Ihr Frauchen noch was auf sie warten, um so größer warte die Freude als Luna endlich an kam. Sehr zur Freude von Luna bekam sie so gar noch eine Hundefreundin, mit ihr kann man so richtig toll toben und zusammen Schlafen. Auch Urlaube mit dem Reisemobile werden alle drei zusammen erleben. Wir wünschen allen dreien eine schöne Zeit, bei der gemeinsamen Welt-Entdeckung

Bim (jetzt Tim, Juli 2019 )

Unser riesen Baby ist nun endlich angekommen. Seine Welt ist jetzt komplett, eigenes zu Hause, eigener Garten und das aller wichtigste ein eigenes Frauchen. Von Ihr war Tim schon vom ersten Moment begeistert, sie konnte so toll Streicheln und diese leckeren Hundekekse, am liebsten wäre er direkt mit Ihr nach Hause. Aber leider musste er sich noch gedulden, als der Tag dann endlich kam freute sich unser riesen Baby sehr. Die beiden werden von Tag zu Tag ein stärkeres Team. Wir freuen uns für die beiden und wünschen ihnen eine wunderschöne Zeit zusammen.


Karlsson (August 2019)

Bei Karlssons Familie war es Liebe auf den ersten Blick, zumindest für einen Teil der Familie. Es wurde geliebäugelt, abgewägt, überlegt und darüber nachgedacht. Aber Karlsson blieb im Kopf und war nicht mehr weg zu denken. War Olive, die auch erst vor kurzer Zeit eingezogen ist, bereit einen Zweithund zu akzeptieren? Letztendlich wurde die Entscheidung getroffen Karlsson als Pflegehund aufzunehmen. Eigentlich war klar das Karlsson dann nie wieder gehen würde. Karlsson kam, wickelte im nu alle um den Finger und seine neue Familie wurde zum Pflegestellenversager :-) Sein Handycap blind zu sein bereitet weder ihm noch der Familie Probleme. Und Olive freut sich über einen Spielgefährten. Wir wünschen euch eine tolle aufregende Zeit miteinander.


Grace (August 2019)

 Grace heißt jetzt Peppa, denn sie hat auf jeden Fall Pfeffer im Hintern wie ihre Familie berichtet :)
Ihre Familie sagt wortwörtlich, sie ist das Glück ihres Lebens und haben sehr viel Freude an der jungen Dame. Immer wieder rührend, wie ein einst ungeliebter Streuner zu einem geliebten Familienmittelpunkt werden kann! Danke, dass ihr Peppa eine Chance gegeben habt!


Cookie (August 2019)

Warum Cookies Familie sich für ihn gemeldet hat? In der Selbstauskunft schrieben sie, sein „verwegenes Äußeres“ habe sie neugierig gemacht. Nach dem ersten Kennenlernen war eigentlich klar, Cookie hatte seine Familie gefunden. Der kleine Terrier hat sich bereits gut eingelebt und zuhause ist er bereits sehr brav. Nur bei den Spaziergängen besteht noch Übungsbedarf, aber seine Familie ist da sehr entspannt und gibt ihm alle Zeit der Welt. Nun darf Cookie zum ersten Mal in die Hundeschule gehen und wird mit Sicherheit zu einem sehr gut erzogenen Begleiter werden!

Wir sind sehr gespannt auf seine Entwicklung und wünschen ihm und seiner Familie noch viel Spaß miteinander!


Mr. Fox (Juli 2019)

Mr. Fox hatte das Glück, zunächst in eine bezaubernde Pflegefamilie in Deutschland ziehen zu dürfen und hat dort das Leben in einer liebevollen Familie in vollen Zügen genossen, bis schließlich "sein" Mensch auf ihn aufmerksam wurde. In seinem neuen Zuhause hat er sich rasend schnell eingelebt, ist ein zutraulicher und schmusiger Gefährte, der lange Spaziergänge liebt, bereits die Grundkommandos berherrscht und etliche Hundefreundschaften aufgebaut hat. Wir wünschen euch viele glückliche Jahre miteinander!


Marley (Juli 2019)

Marley (vorne) hatte einen langen und tragischen Weg, bis er nach einer fast 2 jährigen Odyssee in seiner Familie landen durfte. Denn als er aufgefunden wurde, hatte er einen schlimmen Unfall gehabt, seine Hüfte und einige Knochen waren gebrochen und so hatte er viele Operationen zu überstehen, bis er endlich wieder gesund war. Seine Familie hatte seine Patenschaft übernommen und sich so in den schüchternen Kerl verliebt, dass sie sich dazu entschieden, ihn zu adoptieren. Jetzt hat er eine tolle Hundefreundin namens Liska an seiner Seite, die ihm hilft die neue Welt zu verstehen. Danke, dass ihr euch für Marley entschieden habt und wir wünschen euch noch ganz viele großartige Jahre miteinander!


Lotti (Juli 2019)

Die kleine Lotti war gar nicht lange in der Vermittlung, aber kein Wunder: schließlich ist sie eine richtig süße und freundliche Hündin! Sie hat sich bereits gut eingelebt und ihre Familie ist glücklich und begeistert von ihr! Wir wünschen euch noch eine tolle gemeinsame Zeit!

 


Leti (Juli 2019)

Wir hatten tatsächlich nicht mehr daran geglaubt, dass Leti ein Zuhause finden wird, denn ihre Nierenprobleme schreckten leider viele ab. Doch ihr Frauchen wollte bewusst einem Hund wie ihr eine Chance geben und so war auch kein Weg zu weit und keine Mühe zu groß, um Leti abzuholen. Und sie hat es nicht bereut, denn Leti ist einfach ein Engel auf vier Pfoten. Wir wünschen euch noch viele schöne Jahre miteinander!


Gizmo (Juli 2019)
Gizmo (rechts) hatte direkt ein wenig Heimatgefühl in seinem Zuhause, denn drei Monate zuvor ist Ghost aus Burgas in der Familie eingezogen, der ja eigentlich nur ein Pflegehund sein sollte und für immer blieb ;) bei Gizmo haben sie dann direkt aus ihren Fehlern gelernt und ihn sofort für immer adoptiert :) Alle haben Gizmo bereits sehr sehnsüchtig erwartet und sind nun froh, dass er endlich die Familie komplett macht!


Happy (Juli 2019)

Die kleine Happy wird ihrem Namen in jedem Falle gerecht, denn sie ist einfach eine kleine Frohnatur, die bereits alle Herzen in ihrer Familie für sich gewinnen konnte. Die ersten Schritte in ihrem neuen Leben hat sie bereits mit Bravur gemeistert und alle sind richtig happy mit ihrer Entscheidung :)


Hipa (Juli 2019)
Hipa bekam ihren Namen von einer unserer sehr engagierten Pflegefamilien in Bulgarien. Es gab bereits eine Hipa, die leider unter tragischen Umständen gestorben ist und eine tiefe Lücke hinterlassen hatte. Nun wacht sie anscheinend als Schutzengel über Hipa, denn der Name hat ihr großes Glück gebracht und sie fand eine liebevolle Familie, die ihr Herz für sie geöffnet hat und ihr ein schönes Leben schenken möchte! Viel Glück auf deinem Weg kleine Hipa!


Hermine (Juli 2019)

Hermine war zuerst ein bisschen schüchtern, doch schnell hat sie verstanden, dass ihr neues Frauchen richtig klasse ist und lernt nun jeden Tag viele neue Dinge dazu. Auch Freunde mit Fell hat sie bereits viele gefunden und wir sind uns sicher, ihr steht ein zufriedenes und glückliches Hundeleben bevor!

 

 


Ben (Juli 2019)

Ben heißt jetzt Luis und hat seine Familie im nu verzaubert! Er ist nicht nur optisch ein zuckersüßer Kerl, sondern auch charakterlich! Mit den Kindern versteht er sich bereits blendend und ist schon gar nicht mehr weg zu denken. Wir wünschen euch noch viele schöne unvergessene Momente miteinander!


Rüdiger (Juli 2019)
Rüdiger heißt jetzt Balou und wie ihr seht hat er richtig viel Spaß in seiner neuen Familie! Seine Familie aber auch mit ihm und alle sind sie ganz glücklich und begeistert, wie toll Balou sich bereits in der kurzen Zeit entwickelt hat. Und wir freuen uns natürlich mit, Hund glücklich, Familie glücklich, wir glücklich :) Happy end!❤️


Aponi & Kerry (Juli 2019)
Aponis und Kerry’s Familie konnte sich für keinen der beiden entscheiden und entschloss prompt, beide zu adoptieren ;) Schließlich gibt es ja bereits vier Pferde in der Familie, so gibt es nun mit den beiden Damen auch vier Hunde. Die beiden werden von nun an gemeinsam das Leben auf dem Land genießen und mit Sicherheit sehr viele Abenteuer erleben! Doppelt hält sowieso besser ;) wir wünschen euch noch viel Spaß miteinander!


Paulchen (Juli 2019)

Paulchen heißt jetzt Nero und wurde mehr als sehnsüchtig von seiner Familie erwartet!

Nero hat sich auch bereits schon gut eingelebt und liebt es mit seiner Familie auf der Couch zu kuscheln. Das Tierheim hat er bereits vergessen und genießt sein neues Leben in vollen Zügen